Eine Stiftung zu gründen, heißt auf Dauer Zeichen setzen

Nach diesem Motto  berät und unterstützt die Stiftungsaufsicht potenzielle Stifterinnen und Stifter sowie die vielen ehrenamtlich Tätigen in den Stiftungen bei ihrer wichtigen Arbeit zum Wohle der Allgemeinheit.

Gründe für die Errichtung einer Stiftung können sein:

  • ein bleibendes Ziel über lange Zeit und über Generationen hinweg verfolgen
  • einem gelungenen und erfolgreichem Leben Ausdruck von Dankbarkeit verleihen
  • aufgebautes Vermögen sichern
  • ein Lebenswerk wahren
  • persönliche Wertvorstellungen erhalten.

Grundsätzliches

  • Stiftungsanfangskapital beträgt in Rheinland-Pfalz mindestens 25.000 €.
  • Stiftung kann zu Lebzeiten und als letzter Wille errichtet werden
  • Verwaltungsgebühren oder sonstige Verwaltungskosten fallen bei gemeinnützigen und mildtätigen Stiftungen nicht an
3 Schritte zur Stiftung
  1. Stifterwille 

  2. Erarbeitung des Stiftungsgeschäfts einschließlich der Stiftungssatzung im Entwurf 

  3. Anerkennung der Stiftung auf der Grundlage des abgestimmten Stiftungsgeschäfts einschließlich der Satzung durch die ADD als Stiftungsbehörde.

 

 

Broschüren und Informationen für die Errichtung einer Stiftung
Steuerliche Informationen
Weitere Informationen auf anderen Internetseiten

Landesstiftungsgesetz (LStifG) vom 19. Juli 2004

Wir tun was
Die Initiative des Landes Rheinland-Pfalz für Ehrenamt und Bürgerbeteiligung