Förderungen in der Weiterbildung

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des 

Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

von Modellprojekten

Für die Weiterentwicklung von Erwachsenenbildung im Zeichen des beschleunigten sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels sind Modellprojekte das zentrale Instrument zur Einführung von Neuerungen. Sie übernehmen eine Voreiterrolle bei der dauerhaften Verankerung neuer

  • Methoden,
  • Ansätze und
  • Strukturen in das Weiterbildungssystem.

Modellprojekte ermöglichen die

  • Konzeption,
  • Umsetzung,
  • Evaluation und
  • Reflexion von Innovationen,

in ihnen werden Professionalität und Engagement der Weiterbildungsträger deutlich. Des Weiteren werden Kooperation, Netzwerkbildung und Praxistransfer weiter vorangetrieben sowie neue Zielgruppen für die Weiterbildung erschlossen.

In den vergangenen Jahren konnten durch Modellprojekte zahlreiche Themen dauerhaft und nachhaltig im Weiterbildungsbereich verankert werden.

Schwerpunkte sind der

  • demographische Wandel,
  • Qualitätsentwicklung,
  • bildungsbereichsübergreifende Vernetzung,
  • Kompetenzentwicklung und
  • die Nutzung der neuen Medien in der Weiterbildung.

Die fachliche Beurteilung erfolgt durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, die ADD ist für die Verwaltungsseite der Bearbeitung zuständig.

Weiterbildungseinrichtungen

Die Förderung der anerkannten Weiterbildungseinrichtungen erfolgt auf der Grundlage des rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetzes.

Es regelt die Ordnung und Förderung der Weiterbildung und gewährleistet Strukturen und Rahmenbedingungen.

Das Weiterbildungsgesetz ermöglicht neben einer Grund- und einer Angebotsförderung für die anerkannten Träger der Weiterbildung die Förderung von Maßnahmen der Weiterbildung

  • zur Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann,
  • zum Nachholen von Schulabschlüssen,
  • zu aktuellen Themen im Bereich der politischen Bildung,
  • für bildungsbenachteiligte Zielgruppen
  • sowie für das Weiterbildungspersonal.

Schulabschlusskurse

Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur fördert Maßnahmen der anerkannten Volkshochschulen und Landesorganisationen zur Erlangung von Schulabschlüssen als Schwerpunktaufgabe über die Regelförderung nach dem Weiterbildungsgesetz hinaus zusätzlich mit mehr als 250.000 Euro jährlich.

Zuständig für Antragstellung und Bewilligung ist die ADD Trier.

An der Teilnahme Interessierte finden eine Übersicht über Träger sowie weitere Informationen zu Veranstaltungen und Leistungen auf den Internetseiten des

Beiräte für Weiterbildung

Die Beiräte für Weiterbildung in den kreisfreien Städten und Landkreisen sollen in ihrem Tätigkeitsbereich zu einer Zusammenarbeit in der Weiterbildung, insbesondere von anerkannten Volkshochschulen und Landesorganisationen sowie Einrichtungen anderer Bildungsbereiche,  beitragen.

Zur Unterstützung von

  • gemeinsamen Veranstaltungen oder
  • Veranstaltungsreihen,
  • Messen oder
  • öffentliche Präsentationen,
  • gemeinsamen Veröffentlichungen
  • sowie Maßnahmen,

die der gemeinsamen Werbung für den Bereich Weiterbildung dienen, können die Beiräte auf Antrag eine Förderung erhalten.

Der Zuschuss

  • des Landes ist hierbei auf 80% beschränkt,
  • so dass ein Eigenanteil von 20%  

beizutragen ist. Die Förderung erfolgt nach Antragseingang sowie nach Maßgabe des Landeshaushaltsplans.

Anträge sind unmittelbar an das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur zu richten.