© Klaus Breitkreutz "Seilbahn koblenz - Einfahrt in die Mosel", www.moselbild.de

© Klaus Breitkreutz "Seilbahn koblenz - Einfahrt in die Mosel", www.moselbild.de

Förderlotse

Der Förderlotse bei der ADD versteht sich als Ansprechpartner im Vorfeld der Initiierung von kommunalen Maßnahmen mit möglichem Förderanspruch und hat die Aufgabe, die kommunalen Gebietskörperschaften und juristischen Personen, an denen kommunale Gebietskörperschaften beteiligt sind (u.a. Kommunen, Landkreise, Wohnungsbaugesellschaften) in Rheinland-Pfalz bei Auswahl und Einsatz geeigneter nationaler und europäischer Förderprogramme zu informieren und den Kontakt zu den verantwortlichen Entscheidungsträgern und Bewilligungsbehörden zu vermitteln und insoweit zu beraten. 

Dabei handelt es sich um eine zentrale, abteilungs-, behörden- und ebenenübergreifende Querschnittsaufgabe.

Handlungsfelder:

  • Orts-, Stadt- und Landesplanung
  • städtebauliche und ländliche Entwicklung
  • Dorferneuerung 
  • städtebauliche Erneuerung
  • militärische und zivile Konversion
  • kommunale Infrastrukturprojekte und sonstige Fördermaßnahmen
  • integrierte Standortentwicklung
  • Planungswettbewerbe
  • regionale Identität, Baukultur, Architekturqualität
  • qualitätsvolle Funktionserfüllung bei öffentlichen Bauvorhaben
  • Umweltgestaltung
Aktionen
Aktuelle Aufrufe
  • Sportförderung

          Sonderprogramm MdI / LSB für vereinseigene Sportanlagen, Fördermittel 2019 für Vereine für 

          Baumaßnahmen von 10.500 bis 75.000 €, Antragsfrist bis 30.09.2018

  • Kommunalrichtlinie: Neues Antragsfenster öffnet am 01. Juli 2018

          weitere Informationen hier

  • Interreg V A Großregion - 4. thematischer Projektaufruf - Arbeitsmarkt / Mobilität

          Projektideen einreichen bis Mittwoch, den 10. Oktober 2018

  • Interreg V A Euregio Maas-Rhein - People to People

          Aufruf zur Einreichung von Mikroprojekten: 20/06 - 17/09/2018

  • Interreg V A Oberrhein - Kleinprojekte

          Aufruf zur Einreichung von Anträgen noch bis 31.12.2019

  • Interreg Nord-West Europa - Innovation / CO2-Reduktion / Ressourcen- und Materialeffizienz

          Einreichungsfrist endet am 22. November 2018

  • MWVLW startet Profilierungswettbewerb Kultur, Regionalität und Tourismus

          Gesucht werden "authentische touristische Erlebnisangebote"

          Bewerbungen vom 01. Juni bis 16. November 2018 möglich, weitere Infos hier

  • Wettbewerb des BMI: "Europäische Stadt: Wandel und Werte - Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand"

          Einsendefrist verlängert bis 13. September 2018, weitere Informationen hier

         Auslobung Bundeswettbewerb Europäische Stadt, Wettbewerbsformular, Informationspapapier

  • EU-Förderprogramme 

         Aktuelle Ausschreibungen auf einen Blick

         Newsflash Interreg Nord-West Europa, Dez 2017

  • BMVI-Sofortprogramm "Saubere Luft 2017 - 2020"

          Förderrichtlinie des BMVI zur "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme"

Links zu Förderungen

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion - ADD

Ministerien des Landes Rheinland-Pfalz

Förderprogramme und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU

EU-Förderungen

      Interreg V A/B/Europe

      LEADER-Programm

      Horizont 2020

Struktur- und Genehmigungsdirektionen

          SGD-Nord - Zuständigkeitsgebiet und Fördermöglichkeiten

          SGD-Süd - Zuständigkeitsgebiet und Fördermöglichkeiten

Themen

Bauen und Wohnen

Baukultur

Digitales Land

Ehrenamt

Elementarhilfen bei Unwetterereignissen

Energie

         Förderrichtlinie - Zuweisungen für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanagement 

         Energetische Stadtsanierung - Zuschüsse für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanager

Hochwasserschutz

Kulturerbe

Nachhaltige Mobilität

Naturschutz - Kommunale Grünprojekte

Netzwerk

Sportförderung

Sonderprogramm des Innenministeriums und des Landessportbundes für vereinseigene Sportanlagen Fördermittel für Vereine für Baumaßnahmen von 10.500 bis 75.000 €. Anträge für 2019 stellen bis 30.09.2018 über Ihren zuständigen Sportbund

Stiftungen

Tourismus

Wohnungsleerstand 

  • In einem Forschungsprojekt der Wüstenrot Stiftung mit einer vom Ministerium der Finanzen geförderten Vertiefungsstudie Rheinland-Pfalz hat das Fachgebiet Stadtumbau und Ortserneuerung der TU Kaiserslautern recherchiert, wie Kommunen mit dem Phänomen des Wohnungsleerstandes umgehen und welche Konzepte und Strategien vor Ort zielführend sind. Entstanden ist u.a. ein "Werkzeugkasten zum Umgang mit Wohnungsleerständen" mit Praxisbeispielen. Fokus Wohnungsleerstand. Ausmass / Wahrnehmung / Kommunale Reaktionen, 365 Seiten mit  zahlreichen Abbildungen, Wüstenrot Stiftung (Hg.), 2017, ISBN: 978-3-933249-38-8, kostenlos, Link zur Bestellung
Wettbewerbe
Kontakt

Trier
Klaus Roderich 
Tel: +49(651) 9494-824 
Klaus.Roderich(at)add.rlp.de

Haftungsausschluss

Der Förderlotse ist bemüht, Informationen stets aktuell und inhaltlich richtig zu präsentieren.
Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht auszuschließen.
Wir übernehmen keine Haftung für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der gemachten Angaben.