Aktualisierung Schuman-Austausch-Programm

Das SCHUMAN-Austausch-Programm bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse der Nachbarsprache zu vertiefen und ermöglicht ihnen einen guten Einblick in die Kultur und das Alltagsleben einer der Partnerregionen. 

Der individuelle Aufenthalt in der Partnerregion fördert darüber hinaus eigenverantwortliches Handeln und Selbstvertrauen und vermittelt Schlüsselkompetenzen des interkulturellen Lernens. 

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 haben so die Möglichkeit, ihre Kenntnisse der Nachbarsprache zu vertiefen und einen guten Einblick in die Kultur und das Alltagsleben der Partnerregion zu gewinnen. Der individuelle Aufenthalt in der Partnerregion fördert darüber hinaus eigenverantwortliches Handeln und Selbstvertrauen und vermittelt Schlüsselkompetenzen des interkulturellen Lernens. 

In das Programm können motivierte Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, deren Sprachkenntnisse und Sozialverhalten ihnen die Teilnahme am Unterricht in der Partnerregion ermöglichen.

Der Austausch findet in konsekutiver Form statt, d.h. die Schülerinnen und Schüler halten sich jeweils zwei Wochen in der Gastfamilie und in der Gastschule auf.

Durch die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wird das Schuman-Austausch-Programm 2020 ins Jahr 2021 verschoben. 
Wir konnten mit den Partnern der Großregion einen neuen Termin für das 2. Schulhalbjahr vereinbaren.
Es gibt für alle Klassenstufen nur einen Terminvorschlag. Das soll auch die Planung an der Schule und in den Familien erleichtern.

  • Der Besuch der Schülerinnen und Schüler in Frankreich, Luxemburg oder Belgien:
    von Samstag 30. Januar bis Samstag 13. Februar 2021
  • Der Besuch der Partnerinnen und Partner in Rheinland-Pfalz:
    von Samstag 27. Februar bis Samstag 13. März 2021

Downloads