PASCH - Schulen: Partner der Zukunft

"Bildung gibt Perspektive – Mehrsprachigkeit eröffnet Horizonte." 

Dieser Gedanke steht im Mittelpunkt der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH). Sie wurde 2008 vom Auswärtigen Amt ins Leben gerufen, um jungen Menschen weltweit einen Zugang zur deutschen Sprache und Bildung zu ermöglichen. Mit dieser außenkulturpolitischen Initiative soll bei jungen Menschen nachhaltiges Interesse für das moderne Deutschland und die deutsche Sprache geweckt werden.

Die Initiative PASCH ermöglicht es dem PAD, verschiedene Aktivitäten aus Mitteln des Auswärtigen Amtes zu fördern:

  • Partnerschaften zwischen deutschen und ausländischen Schulen
  • Partnersuchforum für Schulen in Deutschland und im Ausland
  • Fortbildung ausländischer Deutschlehrkräfte in Deutschland
  • Hospitationen von Lehrkräften aus Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa, Griechenland, Portugal, Spanien und Zypern in Deutschland
  • Internationales Preisträgerprogramm zur Förderung der Ausbildung von Schülerinnen und Schülern aus dem Ausland in der deutschen Sprache

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kultusministerkonzfernez Pädagogischer Austauschdienst

Hospitationen von ausländischen Deutschlehrkräften aus Asien, Afrika, Lateinamerika sowie Ost- und Südeuropa

Für das Programmjahr 2018 bitten wir erneut um Ihre Unterstützung bei der Benennung von Hospitationsplätzen.

Die Einzelhospitationen finden statt vom 04. November bis 24. November 2018.

Bitte die Bewerbungsbögen bis spätestens 02. März 2018 übermitteln.

Wie bisher steht pro Teilnehmer/in am Hospitationsprogramm ein Zuschuss aus Mitteln des Auswärtigen Amtes in Höhe von 1.250,00 € zur Verfügung. 

Dieser teilt sich wie folgt auf:

  • Die Gastfamilien erhalten für Unterkunft und Verpflegung 600,00 €.
  • Die Gastschulen erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 150,00 €.
  • Die Hospitationslehrkräfte erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 500,00 €.

Weitere Einzelheiten zum Programm bitten wir dem Informationsblatt für die aufnehmenden Schulen zu entnehmen.

Kontakt

AUFSICHTS- UND DIENSTLEISTUNGSDIREKTION
Abteilung 3 Schulen
Internationale und europäische Beziehungen
z. Hd. Daniela Kopp
Willy-Brandt-Platz 3
54290 Trier

Tel.: +49(651) 9494-591
Daniela.Kopp(at)add.rlp.de