Geprüfte Wassermeister/in

Der/die Geprüfte Wassermeister/in ist eine berufliche Fortbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Meisterprüfung ist bundesweit einheitlich geregelt.

Sie sind tätig in

  • der Wasserversorgung
  • Abwasserwirtschaft, z.B. in industriellen oder kommunalen Wasserwerken oder Kläranlagen
  • in der Getränkeherstellung, etwa bei der Wassergewinnung

Sie übernehmen unter anderem Fach- und Führungsaufgaben in Wasserwerken und Wasserversorgungs-betrieben.

Ziel ihrer Tätigkeit ist es, die Wassergewinnung, -aufbereitung und –speicherung zu koordinieren.