Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice arbeiten in der Regel bei Unternehmen des Rohr- und Kanalservices sowie der Industriereinigung und -wartung. Auch eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst in der kommunalen Kanalisationsüberwachung beziehungsweise den entsprechenden Tiefbauabteilungen ist möglich. Sie halten sich häufig im Freien an wechselnden Arbeitsorten sowie in Kanalnetzen oder- bauwerken und in Betriebsanlagen der Industrie auf. Manche Arbeiten sind auch im Labor zu erledigen. 

Der Ausbildungsberuf ist eng verwandt mit den anderen umwelttechnischen Ausbildungsberufen

Während der Ausbildung werden den Auszubildenden in allen vier Berufen über einen Zeitraum von 15 Monaten gemeinsame Kernqualifikationen vermittelt.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.