Ausbildung der Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare, Rechtsstudenten/innen

Geschäftsstelle

Leiter
Wolfgang Konder
Tel: +49(651) 9494-222
Wolfgang.Konder(at)add.rlp.de

Sachbearbeiterin
Tanja Fuchs
Tel: +49(651) 9494-404
Tanja.Fuchs(at)add.rlp.de

Sie beraten Sie in allen Fragen

  • der Ausbildung
  • weisen die Ausbildungsstellen zu
  • wickeln Urlaubsanträge und Krankmeldungen ab

Informationen zu den Reisekosten finden Sie beim

Die Ausbildung beginnt

  • am 01. April oder 01. Oktober eines jeden Jahres

Arbeitsgemeinschaften

Bei der ADD werden jeweils 2 Arbeitsgemeinschaften eingerichtet, die vormittags i.d.R. an einem

stattfinden. 

Terminänderungen, auch kurzfristige, werden rechts im Downloadbereich immer bekanntgegeben.

Die Arbeitsgemeinschaften werden von mehreren Arbeitsgemeinschaftsleitern geleitet. Die jeweilige Leitung ist themenabhängig und weitestgehend in beiden AG´s identisch. Bei der Auswahl der Leiter wurde darauf geachtet, dass die jeweiligen Leiter mit dem Stoffgebiet aufgrund jetziger oder früherer praktischer Tätigkeiten besonders vertraut sind.

Einführungslehrgang

Der Einführungslehrgang findet zu Beginn der Ausbildung i..d.R.

  • Montag - Mittwoch vormittags

statt.

Themen:

  • In bewusster Abgrenzung zur Tätigkeit eines Richters und Hinführung zu einer praktischen Ausbildung im Sinne auch der neuen Ausbildungsordnung wird insbesondere die besondere Arbeitsweise der Verwaltung erläutert.

  • Hinweise zur Ausbildung u.a. auch zu den verschiedenen Stationen
  • allgemeine rechtliche Themengebieten
    - Aufbau eines Tatbestandes
    - Aufbau eines Widerspruchsbescheids und Urteils
    - praktische Klausur

Das Programm wird rechtzeitig in unserem Downloadbereich bekanntgegeben.

Praktikum für Rechtsstudenten/innen

Die ADD bietet die Möglichkeit der Ableistung des im Studium vorgeschriebenen Verwaltungspraktikums.

Die Zuteilung eines Praktikumsplatzes erfolgt über die Geschäftstelle. Auch in Problemfällen während des Praktikums wenden Sie sich vertrauensvoll an die Ansprechpartner der Geschäftsstelle.

I.d.R. wird das Praktikum selbst nicht nur an einem Ausbildungsplatz abgeleistet. Dem/r Rechtspraktikanten/in wird vielmehr Gelegenheit gegeben, das breite Aufgabenspektrum der ADD abteilungsübergreifend kennen zu lernen. Hierbei kann die Dauer des Praktikums in dem jeweiligen Referat von einem Tag bis zu einer Woche differieren.

Nach den bisherigen Erfahrungen und Rückmeldungen der Praktikanten/innen bietet dies ein äußerst abwechslungsreiches Praktikum, lernt man doch verschiedene Ausbilder und Arbeitsgebiete kennen.

Besonders hervorzuheben ist, dass in der Zeit des Praktikums nicht nur die Anwendung von Rechtskenntnissen auf besondere Problemfälle der Verwaltung im Vordergrund steht, sondern auch die Vermittlung der besonderen Arbeitsweisen einer großen Behörde Inhalt der Ausbildung ist.

Scheuen Sie sich nicht, Ihren jeweiligen Ausbilder auch auf praktische Tätigkeiten und Teilnahme an Gesprächen, Sitzungen und eventuellen Ortsterminen anzusprechen.

Weitere Informationen auf anderen Internetseiten