Verschiedene Zeitungsausschnitte mit den Überschriften Karriere, Beruf, Stellenangebote. Eine Lupe vergrößert einen Ausschnitt © gopixa/istockphoto.com Nr.865749148

© gopixa/istockphoto.com Nr.865749148

© gopixa/istockphoto.com Nr.865749148

Helfen Sie beim Wiederaufbau nach der Flut!

Die verheerende Flutkatastrophe im Juli hat Rheinland-Pfalz schwer getroffen. In den kommenden Jahren sind erhebliche finanzielle Anstrengungen erforderlich, um die Schäden bei den betreffenden Privathaushalten, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen zu beseitigen und die zerstörte Infrastruktur wiederaufzubauen. Insgesamt können rund 15 Milliarden Euro aus dem nationalen Fonds „Aufbauhilfe 2021“ beantragt werden.

Zuständige Bewilligungsbehörde für den Wiederaufbau der öffentlichen Infrastruktur ist die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion. Damit die Hilfen schnell und unbürokratisch ausgezahlt werden können, wurde die Stabsstelle „Wiederaufbau Flutkatastrophe“ eingerichtet. Dieser Stab benötigt personelle Unterstützung!

 

Weiterhin SUCHEN WIR...

am Standort Trier

am Standort in Neustadt an der Weinstraße

bei der Gewahrsamseinrichtung in Ingelheim

bei der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA)

bei den Dienstleistungszentren Ländlicher Raum (DLR)