Klassenraum - Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin © Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin

© Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin

© Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin

Unterricht an den Schulen in Rheinland-Pfalz

Die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen in den Grundschulen sowie die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der Förderschulen werden seit dem 22. Februar 2021 wieder in Präsenz im Wechsel unterrichtet. Am 8. März 2021 starteten auch die Klassenstufen 5 und 6 der weiterführenden Schulen im Wechselunterricht. Die weiteren Klassen- und Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden sowie die berufsbildenden Schulen begannen eine Woche später am 15. März 2021. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet an den Präsenzphasen teilzunehmen.

Landkreise und Städte mit hoher Inzidenz können davon abweichende Regelungen per Allgemeinverfügung erlassen!

Möglichkeiten zur Notbetreuung bleiben bestehen.

Weitere Informationen https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/.

Testmöglichkeiten in Rheinland-Pfalz

Seit dem 8. März haben alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz ohne Symptome die Möglichkeit, sich mindestens einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Dafür gibt es im ganzen Land Schnellteststationen. Mit Hilfe geschulter, freiwilliger und professioneller Schnelltesthelfer werden dort Antigen-Schnelltests für alle Bürgerinnen und Bürger ohne Krankheitssymptome angeboten.

So funktioniert der Weg zum kostenlosen Test:

  1. Suche hier nach einer Teststelle in meiner Nähe
  2. Falls nötig Terminvereinbarung, ansonsten einfach hingehen
  3. Vor Ort: Anmeldung in der Teststelle
  4. Durchführung des Schnelltests: Nasen-Abstrich durch geschultes Personal
  5. Warten auf das Testergebnis: 15-30 Minuten
    • Negativ: Sie müssen nichts weiter tun
    • Positiv: Absonderung und Durchführung eines PCR-Tests

!!! Bitte beachten Sie: Wenn Sie Symptome einer Corona-Infektion haben, wenden Sie sich für eine PCR-Testmöglichkeit bitte telefonisch an Ihre Hausarztpraxis oder die Telefonnummer 116 117 !!!

Weitere Informationen bei Verdacht auf eine Corona-Infektion finden Sie auch hier https://corona.rlp.de/de/themen/was-tun-bei-corona-verdacht/

Rufnummern, FAQ, Statistiken und mehr...

24-Stunden Hotline

Hotline: 0800 99 00 400

Die 24-Stunden Hotline:

0800 99 00 400

oder der Hausarzt/ die Hausärztin leitet bei begründetem Verdacht auf das Coronavirus die weitere Diagnostik und Behandlung ein.

Weiterhin bestehen bleibt der Patientenservice

Rufnummer: 116 117

der Kassenärztlichen Vereinigung für einen Hausbesuch.

Schulorganisatorische Fragen

Rufnummer für schulorganisatorische Fragen

Rufnummer: 0261-20546-13300

Montag-Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Diese Rufnummer beantwortet ausschließlich schulorganisatorische Fragen.