Klassenraum - Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin © Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin

© Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin

© Stock-Fotografie-ID:1216528087 - Vyacheslav Petelin

Unterricht an den Schulen in Rheinland-Pfalz

Der Wechselunterricht für alle Jahrgangsstufen wird nach den Pfingstferien noch eine Woche bis zum 11. Juni 2021 fortgesetzt.

Ab dem 14. Juni 2021 soll Präsenzunterricht für alle Klassen- und Jahrgangsstufen erfolgen, soweit es das Infektionsgeschehen zulässt und die Sieben-Tage-Inzidenz in den jeweiligen kreisfreien Städten und Landkreisen unter 100 liegt.

Wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 100 überschreitet, gilt unabhängig davon bis zum 30. Juni 2021 weiterhin die Bundesnotbremse. Sie sieht vor, dass die Durchführung von Präsenzunterricht nur in Form von Wechselunterricht zulässig ist. Ab einer Inzidenz von 165 muss weiterhin Fernunterricht stattfinden. Am Präsenzunterricht darf nur teilnehmen, wer zweimal pro Woche getestet wird.

Landkreise und Städte mit hoher Inzidenz können davon abweichende Regelungen per Allgemeinverfügung erlassen!

Die Möglichkeiten zur Notbetreuung bleiben bestehen.

Weitere Informationen https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/.

Rufnummern, FAQ, Statistiken und mehr...

24-Stunden Hotline

Hotline: 0800 99 00 400

Die 24-Stunden Hotline:

0800 99 00 400

oder der Hausarzt/ die Hausärztin leitet bei begründetem Verdacht auf das Coronavirus die weitere Diagnostik und Behandlung ein.

Weiterhin bestehen bleibt der Patientenservice

Rufnummer: 116 117

der Kassenärztlichen Vereinigung für einen Hausbesuch.

Schulorganisatorische Fragen

Rufnummer für schulorganisatorische Fragen

Rufnummer: 0261-20546-13300

Montag-Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und
14:00 - 16:00 Uhr

Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

Diese Rufnummer beantwortet ausschließlich schulorganisatorische Fragen.