Woche der Realschulen plus – ADD-Präsident besucht Schulen

Trier/Rheinland-Pfalz – Im Rahmen der „Woche der Realschulen plus“, die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet, besuchte der Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, die Grund- und Realschule plus in Treis-Karden sowie die Realschulen plus in Waldbreitbach und Neustadt/Wied. 

In der Woche der Realschulen plus erhalten die Schulen die Möglichkeit, ihr Schulprofil, ihre Pluspunkte und ihre Stärken, die zu ihrem Erfolg und zu ihrer Akzeptanz in der Region führen, der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei werden sie von Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt. 

„Durch die Woche der Realschulen plus sollen Eltern nochmals die Chance erhalten, sich vor dem Anmeldetermin der weiterführenden Schulen über die Bildungschancen der Realschule plus zu informieren und deren bislang unbekannte Facetten zu entdecken. Sie ist eine Schule in der Region für die Region. Pluspunkte wie die individuelle Förderung, starke Berufsorientierung und vielfältige intensive Kooperationen mit außerschulischen Partnern sind das Erfolgsrezept der Schulen“, hob ADD-Präsident Linnertz die Bedeutung dieser Schulart hervor.