Prominentensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Trier

Trier/Rheinland-Pfalz – Auch in diesem Jahr veranstaltete der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Prominentensammlung, die traditionell den Beginn der Straßensammlungen für die Kriegsgräberfürsorge einläutet. Der stellvertretende Bezirksvorsitzende, Moritz Petry und Vorstandsmitglied Klaus-Bernhard Basten, freuten sich über die Unterstützung des Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, des Bundestagsabgeordneten Andreas Steier, des Standortältesten Oberstleutnant Günter Esch, Vertretern des VdK sowie zahlreicher Reservisten aus der Region Trier.

 

Petry und Basten nahmen die Sammlung zum Anlass ADD-Mitarbeiter Raimund Schneider mit einer Medaille sowie einem Präsent besonders zu ehren. Schneider ist verwaltungsseitig seit über 25 Jahren für die Kriegsgräber verantwortlich. Beide dankten dem Geehrten insbesondere für seinen besonderen Einsatz und seiner Identifikation mit den Zielen des Volksbundes.