ADD bestellt 14 Bezirksschornsteinfeger

Trier/Rheinland-Pfalz – Der Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, hat heute 14 bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger in den Kehrbezirken Kaiserslautern XIII und Kaiserslautern Stadt VI, Kusel III, Ludwigshafen Stadt XI, Kreis Altenkirchen X und III, Mayen-Koblenz XVIII und XVI, Mainz-Bingen XIII, Rhein-Lahn XIII, Cochem-Zell VIII, Kreis Bad Kreuznach III, Rhein-Hunsrück-Kreis XII und VI für die Dauer von sieben Jahren bestellt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kurfürstlichen Palais in Trier erhielten die Bezirksschornsteinfegermeister ihre offizielle Bestellungsurkunde von ADD-Referatsleiterin Birgit Balzer-Ludes.

In den Kehrbezirken Kaiserslautern XIII und Kaiserslautern Stadt VI sind die alten Bezirksschornsteinfeger auch die neuen. Der Kehrbezirk Kaiserslautern XIII wird weiterhin von Ralf Schwarm betreut, der Kehrbezirk Kaiserslautern Stadt VI bleibt bei Heiko Stinner.

Für den Kehrbezirk Kusel III ist weiterhin Stefan Frosch zuständig.

Der Kehrbezirk Ludwigshafen Stadt XI geht wieder an Matthias Koch.

Im Kreis Altenkirchen X bleibt der Kehrbezirk bei Heiko Kempf. Alter und neuer Bezirksschornsteinfeger im Kehrbezirk Kreis Altenkirchen III ist Christian Baldus.

Der Kehrbezirk Mayen-Koblenz XVIII bekommt einen neuen Bezirksschornsteinfeger. Der bisherige Kehrbezirksinhaber, Johannes Schmitz, ging in den Ruhestand. Der Kehrbezirk wird künftig von Martin Schüller wahrgenommen. Der Kehrbezirk Mayen-Koblenz XVI bleibt hingegen bei Bernd Schlaus.

Der Kehrbezirk Mainz-Bingen XIII wird erneut von Mathias Zemke betreut.

Im Kehrbezirk Rhein-Lahn XIII ist André Weichert weiterhin als Bezirksschornsteinfeger zuständig.

Peter Thomas betreut den Kehrbezirk Cochem-Zell VIII als Bezirksschornsteinfeger.

Im Kehrbezirk Bad Kreuznach III gab es einen Wechsel. Paul Nowakowski ist dort jetzt der zuständige Bezirksschornsteinfeger. Sein Vorgänger Heribert Fischer ging in den Ruhestand.

Die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger in den Kehrbezirken Rhein-Hunsrück-Kreis XII und Rhein-Hunsrück-Kreis VI verändern sich nicht. Ottmar Pinter nimmt den Kehrbezirk Rhein-Hunsrück-Kreis XII und Martin Peter den Kehrbezirk Rhein-Hunsrück-Kreis VI wahr.

Die ADD ist für die Besetzung der Kehrbezirke zuständig und bestellt die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger. In Rheinland-Pfalz gibt es 480 Kehrbezirke.