Zwei Abwassermeisterinnen und elf Abwassermeister erhalten ihre Meisterbriefe

Trier/Rheinland-Pfalz – 13 neue Abwassermeisterinnen und Abwassermeister haben jetzt in Rheinland-Pfalz ihren Abschluss geschafft und erhielten ihre Meisterbriefe, entgegen der üblichen Praxis auf dem Postweg. Aufgrund der Corona-Krise und des damit einhergehenden Distanzgebotes musste von einer offiziellen Feierstunde bei der ADD Abstand genommen werden. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ist zuständige Stelle für Ausbildungsberufe im öffentlichen Dienst und in der Hauswirtschaft. 

Abwassermeister*innen leiten Abwasserbehandlungsanlagen und bilden Fachkräfte für Abwassertechnik aus. Zur Meisterprüfung gehören vielfältige Ausbildungsinhalte in wirtschaftlicher, organisatorischer, personalplanerischer und rechtlicher Hinsicht. 

Den Meisterbrief erhielten Justine-Marie Hoffmann aus Speyer, Anne Maren Weil aus Monsheim, Alexander Gantert aus Rodalben, Steffen Graf aus Worms, Phillip Helfrich aus Münchweiler, Marvin Jank aus Baumholder, Simon Mauder aus Kirrweiler, Jochen Müller aus Kaiserslautern, Jakob Sarnowitsch aus Homburg, Kevin Schmidt aus St. Wendel, Christian Schwirz aus Lebach, Graziano Stagno aus Ludwigshafen und Patrick Venz aus Harthausen.