Neuer Pressesprecher der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion

Trier/Rheinland-Pfalz – Seit dem 1. Juli ist Timm Kauhausen neuer Pressesprecher der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz (ADD). Er hat die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der oberen Landesbehörde übernommen und folgt damit auf Miriam Lange, die sich behördenintern einer neuen Aufgabe stellt.

„Ich danke Miriam Lange für ihren langjährigen Einsatz und freue mich, dass wir Timm Kauhausen für uns gewinnen konnten. Damit ist unser Team in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wieder vollständig besetzt und für die Zukunft gut aufgestellt“, sagt ADD-Präsident Thomas Linnertz.

Bis zu seinem Beginn in der ADD, war Timm Kauhausen rund sieben Jahre für den Caritasverband Frankfurt e. V. tätig, zuletzt als Zentralbereichsleiter Kommunikation und Marketing. In dieser Funktion verantwortete der 33-Jährige die gesamte interne und externe Kommunikation sowie das Fundraising eines der größten Caritas-Ortsverbände in Deutschland. Zuvor arbeitete Kauhausen als Berater bei einer international agierenden Kommunikationsagentur. Während seines Studiums der Medienwissenschaften in Trier sowie der Unternehmenskommunikation in Mainz, war er nebenberuflich unter anderem für das Bistum Trier, die Trierische Media Verkaufsgesellschaft mbH und die Adam Opel AG tätig.