Lewentz: 278.000 Euro für Dorferneuerung in Trierweiler

[Innenministerium] Innenminister Roger Lewentz hat der Ortsgemeinde Trierweiler (Landkreis Trier-Saarburg) 278.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm für den Bau eines Mehrgenerationenplatzes im Ortsteil Udelfangen bewilligt.

„Durch den Mehrgenerationenplatz soll die Aufenthaltsqualität im Ortsteil Udelfangen für Menschen aller Altersgruppen weiter erhöht werden. Die Neugestaltung kann den Platz aufwerten und vielfältig nutzbar machen und auch zu einer Aufwertung des Gemeindehauses beitragen“, so Innenminister Lewentz.

Im Bereich des Gemeindehauses soll der Festplatz neugestaltet und unmittelbar angrenzend ein neuer Spielplatz angelegt werden. Der barrierefreie Zugang zum Gelände soll um behindertengerechte Stellplätze ergänzt werden. Außerdem entsteht ein neuer Zugang vom Platz zum Untergeschoss des Gemeindehauses, sodass die dortigen Toiletten bei Veranstaltungen auf dem Festplatz genutzt werden können.

„Die Dorferneuerung trägt den Herausforderungen des demografischen Wandels in besonderem Maße Rechnung. Jeder Förder-Euro löst bis zu sechs Euro an Folgeinvestitionen aus. Die Investitionen kommen Familien zugute, schaffen wohnstättennahe Arbeitsplätze und sichern die Zukunftsfähigkeit der Dörfer“, sagte Lewentz. Gerade heimische Handwerks-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe profitierten.

Schwerpunkte der Dorferneuerung sind vor allem Projekte in den Ortskernen, die Impulse geben, um die Ortsmitte neu zu beleben oder als Mittelpunkt des dörflichen Lebens zu erhalten. Neben der Beteiligung der Menschen ist hierbei auch die Einbindung und Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen wichtig. „Der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung stehen im Förderjahr 2021 insgesamt rund 21 Millionen Euro für die Förderung kommunaler und privater Projekte in den Ortskernen zur Verfügung“, so Minister Lewentz.

  •