ADD-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spenden 1.000 Euro an RSC Rollis Trier – Integrationsförderung durch Sport

Trier – Die diesjährige Weihnachtsspende 2019 der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) am Standort Trier über 1.000 Euro ging an den Verein RSC-Rollis Trier e.V.. Mit dieser Spende wird die aktive Arbeit des integrativ ausgerichteten Sportvereins unterstützt. ADD-Präsident Thomas Linnertz und die Mitglieder des örtlichen Personalrates unter dem Vorsitz von Werner Mertes konnten den Spendenscheck zwei sehr erfolgreichen Spitzensportlerinnen des Ver-eins übergeben: der deutschen Nationalspielerin im Team Germany, Rollstuhl-Basketball, Nathalie Ebertz und der olympischen Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics in Rio 2016, Diana Dadzite. Sie ist international im Speerwurf, beim Dis-kuswurf und beim Kugelstoßen äußerst erfolgreich.
„Sie stärken mit ihrem Verein die Gemeinsamkeit von beeinträchtigten und nicht-beeinträchtigten Sportlern und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Integration. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Sie dabei gerne durch ihre Spende“, so ADD-Präsident Thomas Linnertz.
Der Club RSC Trier e.V. besteht bereits seit 34 Jahren und hat über 140 Mitglieder. Neben Rollstuhlbasketball werden auch Rollstuhltischtennis und Wheelsoccer an-geboten. Die Kinder- und Jugendgruppe umfasst ca. 40 Kinder im Alter von vier bis 17 Jahren. Die Bundesligamannschaft Dolphins-Trier spielt seit 23 Jahren erste Liga.